Dienstag, 22. Mai 2012

Macrokurs am Wochenende

 Ich habe meiner Tochter und mir am Wochenende spontan einen Macrofotografie Kurs geschenkt.
 Wir beide haben an Weihnachten eine Spiegelreflexkamera bekommen, sie Canon, ich Nikon.
 Wir beide haben leider keine Makroobjektive, aber man kann sich ja auch so verrenken...
 ... oder unter die Blume in  den Dreck werfen, nur um ein hübsches Foto zu bekommen....
 Aber so ein Tag im Freien hat was, was nicht heisst, dass es auch Theorie gab und eine Abschlussbesprechung mit allen Fotos, die an diesem Tag geschossen wurden .
 Natürlich habe ich mich an die Vögel der näheren Umgebung rangepirscht...
 ...und diese Lady hielt sogar ganz still und schien die Aufmerksamkeit zwischen den Gänseblümchen zu geniessen....
 Das ist mein schönstes Bild des Tages, auch wenn es kein Makro ist, zwei Kanadagänse .
 Hier mal eine Aufnahme vom Rand meiner Tasche mit einem "echten" Makroobjektiv.... ich brauche doch eins.... sparen, sparen, sparen.....
 Und dieses Meischen brütet auf unserem Balkon und mir ist schier der Arm abgefault um sie zu erwischen- sau schwer einen Vogel im Flug scharf zu bekommen. Hochachtung vor Tierfotografen!
Schön war´s! Und welches gefällt Euch so am besten? Carinas Fotos zeige ich dann , sobald ich den Chip habe!

Kommentare:

Trudi hat gesagt…

Mir gefällt das Meisenfoto am besten und die Ente in den Gänseblümchen.....
Liebe Grüße
Trudi

ALi hat gesagt…

schwere Entscheidung, ich mag den Frauenmantel, weil ich Wassertropfenfotos meistens schön finde ;)

und die Lady in den Gänseblümchen (fast doppeldeutig ~ggg~) find ich auch total schön

LG Agnes